Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?

Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten? Das KWG verpflichtet die Institute, über eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation zu verfügen, die die Einhaltung der vom Institut zu beachtenden gesetzlichen Bestimmungen und der betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten gewährleistet.

 

Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?

 

Zielgruppe zum Seminar: Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?

Das Seminar Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen: Compliance-Pflichten sicher erfüllen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A18.

 

Dein Vorsprung mit dem Seminar: Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar folgende S+P Produkte:

+ S+P Tool: Aufsichtsratspanel zur Überwachung der Reporting-Pflichten

+ S+P Check: Muster-Geschäftsordnung Aufsichtsrat

+ S+P Check: Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsorganisation

+ S+P Leitfaden kompakt: Risikomanagement im Finanz-Unternehmen

Das Seminar Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen: Compliance-Pflichten sicher erfüllen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A18.

 

Programm zum Seminar

Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats bei Finanz-Unternehmen

  • Die wichtigsten Aufgaben aus dem KWG kennen:
    • Erörterung der Geschäfts- und Risikostrategie
    • Einhaltung bankaufsichtsrechtlicher Regelungen
    • Mindestanforderungen an das Risikomanagement
    • Die wichtigsten aufsichtsrechtlichen Kennzahlen
  • Haftungsfalle: Wesentliche Risiken und davon abweichende Risiko-Entscheidungen
  • Self-Assessment Aufsichtsrat und Geschäftsführung
  • Vergütungssysteme Geschäftsleiter und Mitarbeiter

Das Seminar Aufsichtsrat bei Finanz-Unternehmen: Compliance-Pflichten sicher erfüllen online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A18.

Schnittstelle Beauftragtenwesen: Neue Aufgaben und Risiken für den Aufsichtsrat

  • Modell der drei Verteidigungslinien: Überblick zu den Beauftragungen
  • Wann muss sich der Aufsichtsrat aktiv einschalten?
  • Informations- und Kontrollpflichten der Compliance-Officer:
  • Umsetzung der BAIT / VAIT / KAIT:
    • Informationssicherheits-Beauftragter und Datenschutz-Beauftragter
  • Aufgaben der neuen Beauftragungen im Überblick:
    • Auslagerungs-Officer und Single-Officer
  • Anforderungen an Mindestinhalt und Qualität des Beauftragten-Reportings
  • Haftungsfalle: Ad hoc-Berichterstattung: sicheres Verhalten im Eskalationsprozess

 

Prüfungssichere Organisation der Aufsichtsratsarbeit

  • Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?
  • Aufbau eines mehrjährigen risikoorientierten Überwachungsplans:
    • Informations- und Kontrollpflichten aus den MaRisk
    • Pflichten aus der MiFID-Organisationsverordnung sowie den MaComp
  • Sicherstellen der Wirksamkeit des
    • Risikomanagementsystems
    • Geldwäschepräventionssystems
    • Internen Kontrollsystems
    • Internen Revisionssystems

 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar die S+P Produkte:

+ S+P Tool: Aufsichtsratspanel zur Überwachung der Reporting- Pflichten

+ S+P Check: Muster- Geschäftsordnung Aufsichtsrat

+ S+P Check: Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsorganisation

+ S+P Leitfaden kompakt: Risikomanagement im Finanz- Unternehmen

 

Die Teilnehmer haben neben der Schulung auch folgende Online Schulungen und E-Learnings gebucht:

Seminar Risikomanagement für Interne Revisoren

Zertifizierungslehrgang: Zertifizierter Aufsichtsrat bei Finanzunternehmen

E-Learning

Satzung und Aufsichtsratsordnung: Welche Kontrollpflichten sind zu beachten?

Kontakt

Newsletter